Nutzungsbedingungen für die AdSense-Host-API

Letzte Aktualisierung: 8. November 2012

Indem Sie diese API verwenden, akzeptieren Sie die folgenden Nutzungsbedingungen, die zusätzlich zu den Nutzungsbedingungen für Google-APIs (im Folgenden als "API-Nutzungsbedingungen" bezeichnet) unter https://developers.google.com/terms gelten.
  1. Zahlungen

    Sie und alle AdSense-Kontoinhaber, die Ihren Entwickler-Anmeldedaten zugeordnet sind, müssen die Nutzungsbedingungen für Google AdSense (im Folgenden "AdSense-Nutzungsbedingungen") einhalten. Für Konten von Inhabern, die den AdSense-Nutzungsbedingungen nicht zugestimmt oder die Anmeldung für das AdSense-Programm nicht anderweitig abgeschlossen haben, wird statt Google-Anzeigen eine leere Fläche angezeigt. Für ein solches Konto erhalten weder Sie selbst noch der Kontoinhaber Zahlungen. Sollte Google Zahlungen nicht verarbeiten können, weil die AdSense-Host-API durch den API-Client auf der Property eines Kontoinhabers implementiert wurde, ist Google nicht für Zahlungen in Verbindung mit dieser Property haftbar.

    Sie können sich selbst bis zu 75 % des AdSense-Umsatzes zuweisen, der andernfalls den AdSense-Kontoinhabern ausgezahlt werden würde, die Ihren Entwickler-Anmeldedaten zugewiesen sind (im Folgenden "gehostete Konten" genannt). Falls Sie die Inhaber von gehosteten Konten für eine Seite am Umsatz beteiligen möchten, müssen die Google-Anzeigen auf der entsprechenden Seite API-Code enthalten und in die Umsatzbeteiligung eingeschlossen sein (Ihr "Umsatzprozentsatz"). Sie müssen Ihren Umsatzprozentsatz und die Seiten, auf denen dieser angewendet wird, klar und deutlich den Inhabern Ihrer gehosteten Konten offenlegen – sowohl vor deren Anmeldung für das AdSense-Programm als auch fortlaufend danach. Außerdem kann Google Ihren Umsatzprozentsatz und die Seiten, für die dieser gilt, Ihren gehosteten Konten offenlegen. Weitere Informationen zur Umsatzbeteiligung erhalten Sie unter https://developers.google.com/adsense/host/revenuesharing?hl=de. Unter Umständen stellt Google weitere URLs mit solchen Informationen bereit, die dann ebenfalls gelten.

  2. Beendigung der Zusammenarbeit durch Dritte

    Sie stimmen zu, dass jeder Inhaber eines gehosteten Kontos sein Konto jederzeit von Ihren Dienstleistungen trennen und die ausschließliche Kontrolle über sein AdSense-Konto wiedererlangen kann. In Verbindung mit der Trennung eines AdSense-Kontos von Ihren Dienstleistungen dürfen Sie AdSense-Kontoinhabern keine Kosten berechnen oder auf andere Weise Bedingungen aufstellen oder Sanktionen verhängen.

    Sollte Ihnen das Nutzungsrecht für die AdSense-Host-API entzogen werden, darf Google frei mit den Inhabern von gehosteten Konten kommunizieren, um diese über die Beendigung Ihres Rechts zur Verwendung der AdSense-Host-API und zur Schaltung von Werbung in Verbindung mit Ihren Entwickler-Anmeldedaten zu informieren.

Feedback geben zu...

AdSense Host API
AdSense Host API