Bulk-Upload

Mit AdWords-Skripts können Sie Bulk-Änderungen an Ihrem Konto vornehmen, indem Sie Daten im CSV-Format hochladen. Die CSV-Daten können aus Google Drive, einer Google-Tabelle oder einer Microsoft Excel-Tabelle stammen. Sie können aber auch in Ihrem Skript zur Laufzeit eine Bulk-Upload-Anforderung erstellen. In dieser Anleitung wird gezeigt, wie Sie dies in Ihren Skripts realisieren.

Vorteile

Ein Bulk-Upload hat folgende Vorteile:

  • Sie können neue Funktionen nutzen, die möglicherweise noch nicht in AdWords-Skripts verfügbar sind.
  • Berichtsdaten können einfacher angepasst und Änderungen an Objekten leichter vorgenommen werden.
  • Höhere Limits, sowohl für Mengen als auch für Zeit. Bulk-Upload-Limits sind unabhängig von den Skripts, die sie auslösen.

Welche Vorgänge werden unterstützt?

AdWords-Skripts unterstützen derzeit die folgenden Vorgänge für Bulk-Uploads:

  • Kampagnenverwaltung: Mit Bulk-Uploads lassen sich Kampagnen, Anzeigengruppen, Keywords und Textanzeigen erstellen, bearbeiten oder löschen. Außerdem können Sie damit vorhandene Anzeigengruppenkriterien, Anzeigen und Produktgruppen bearbeiten.
  • Offline-Conversions: Laden Sie mit Bulk-Uploads Offline-Conversions in Ihr Konto hoch.

Verwendung

Bulk-Upload aus Google Drive erstellen

Die einfachste Methode zur Verwendung der Bulk-Upload-Funktion besteht im Hochladen einer CSV-Datei in Google Drive und dem anschließenden Hochladen dieser Datei in AdWords mithilfe von AdWords-Skripts. Dazu eignet sich der folgende Code:

var file = DriveApp.getFilesByName("BulkCampaignUpload.csv")
    .next();
var upload = AdWordsApp.bulkUploads().newFileUpload(file);
upload.forCampaignManagement();
upload.preview();

Mit diesem Code wird in Ihrem Konto ein Bulk-Upload-Vorschaueintrag erstellt. Sie können die Vorschau anzeigen, indem Sie in Ihrem Konto zu Bulk-Vorgänge > Bulk-Uploads navigieren.

Klicken Sie auf den Link Vorschau, um die Änderungen zu sehen.

Klicken Sie auf der Detailseite auf die Schaltfläche Änderungen anwenden, wenn Sie die Änderungen in Ihr Konto übernehmen möchten. Wenn die hochgeladene Datei Fehler enthält oder Sie die Änderungen doch nicht durchführen möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche Vorschau entfernen, um die Änderungen zu verwerfen.

Nachdem Sie überprüft haben, ob die Logik Ihres Skripts korrekt funktioniert, können Sie die Vorschauphase überspringen und die Änderungen direkt über Ihr Skript anwenden. Hierfür kann statt der Methode preview() die Methode apply() der Bulk-Upload-Instanz aufgerufen werden.

Bulk-Uploads aus Berichten erstellen

Bulk-Uploads lassen sich auch aus einem AdWords-Bericht erstellen. Das folgende Code-Snippet pausiert alle Kampagnen, für die in diesem Monat mehr als 1.000 $ ausgegeben wurden.

// Run a report to fetch all campaigns that spent more than $1000
// last month.
var query = 'SELECT CampaignId,CampaignName,CampaignStatus,Amount' +
    'FROM CAMPAIGN_PERFORMANCE_REPORT' +
    'WHERE Amount > 1000000000' +
    'DURING THIS_MONTH';
var report = AdWordsApp.report(query);

// Create an upload with the report columns.
var upload = AdWordsApp.bulkUploads().newCsvUpload([
    report.getColumnHeader('CampaignId').getBulkUploadColumnName(),
    report.getColumnHeader('CampaignName').getBulkUploadColumnName(),
    report.getColumnHeader('CampaignStatus').getBulkUploadColumnName()]);
upload.forCampaignManagement();

var rows = report.rows();
while (rows.hasNext()) {
  var row = rows.next();
  // Pause the campaigns.
  row.CampaignStatus = 'paused';

  // Convert the report row into an upload row.
  upload.append(row.formatForUpload());
}

// Use upload.apply() to make changes without previewing.
upload.preview();

Bulk-Uploads komplett neu erstellen

Sie können einen Bulk-Upload-Job wie folgt komplett neu erstellen:

var columns = [
   "Campaign", "Budget", "Bid Strategy type", "Campaign type"
];

var upload = AdWordsApp.bulkUploads().newCsvUpload(columns);

upload.append({
   'Campaign': 'Test Campaign 1',
   'Budget': 2340000,
   'Bid Strategy type': 'cpc',
   'Campaign type': 'Search Only'
});
upload.forCampaignManagement();
upload.preview();

Geldeinheit festlegen

Standardmäßig werden die Geldbeträge in Bulk-Uploads als Mikroeinheiten interpretiert. Wenn Sie lieber tatsächliche Währungsbeträge statt Mikroeinheiten verwenden, können Sie die Option moneyInMicros beim Erstellen des Upload-Jobs auf false setzen.

var upload = AdWordsApp.bulkUploads().newCsvUpload(columns,
    {moneyInMicros: false});

Dateisprache festlegen

Als Sprache des Inhalts der CSV-Datei wird standardmäßig US-Englisch (en_US) angenommen. Mit der Option fileLocale können Sie eine andere Sprache festlegen:

var upload = AdWordsApp.bulkUploads().newCsvUpload(columns,
    {fileLocale: "fr_FR"});

Wenn Sie eine Sprache festlegen, können Sie die Spaltenüberschriften in en_US oder in der Sprache angeben, die mit der Eigenschaft fileLocale definiert ist.

Zeitzone festlegen

Standardmäßig wird für die Zeiteinträge in der Datei die Zeitzone PST angenommen. Mit der Option timeZone können Sie wie folgt eine andere Zeitzone festlegen:

var upload = AdWordsApp.bulkUploads().newCsvUpload(columns,
    {timeZone: "-0800"});

Es kann besonders nützlich sein, eine Zeitzone festzulegen, wenn Sie Offline-Conversions hochladen.

Tabellenvorlagen für Bulk-Uploads

Die AdWords-Benutzeroberfläche bietet die einfachste Möglichkeit, eine Tabellenvorlage für einen Bulk-Upload zu erhalten.

  • Melden Sie sich unter https://adwords.google.de in Ihrem AdWords-Konto an.
  • Wählen Sie eine Kampagne aus.
  • Klicken Sie auf den Tab Keywords, Anzeigen, Anzeigengruppen bzw. Kampagnen (je nach den vorzunehmenden Änderungen).
  • Klicken Sie im Menü "Bearbeiten" auf die Schaltfläche "Bericht herunterladen".
  • Wählen Sie ein Format für die Tabelle aus und klicken Sie auf Herunterladen

Mit der Methode AdWordsApp.reports() können Sie diese Spalten auch programmatisch abrufen:

var report = AdWordsApp.report("SELECT CampaignName, CampaignStatus " +
    "FROM CAMPAIGN_PERFORMANCE_REPORT " +
    "DURING TODAY");
Logger.log("%s, %s",
    report.getColumnHeader("CampaignName").getBulkUploadColumnName(),
    report.getColumnHeader("CampaignStatus").getBulkUploadColumnName()
);

Weitere Informationen finden Sie auf der Referenzseite für Bulk-Upload-Elemente.

Code-Snippets

Auf der Seite mit Code-Snippets finden Sie weitere Beispiele zur Verwendung dieser Funktion.

Feedback geben zu...

AdWords Scripts
AdWords Scripts