Google Maps-Bild-APIs

Diese Seite richtet sich ausschließlich an Kunden mit einer früheren Maps APIs for Work- oder Maps API for Business-Lizenz. Diese Seite hat keine Gültigkeit für Kunden mit dem neuen Google Maps APIs Premium Plan, der ab Januar 2016 erhältlich ist.

Einführung

Wenn Sie die Google Maps-Bild-APIs nutzen, können Sie ganz einfach ein Bild mithilfe der Google Static Maps API oder ein Panorama mithilfe der Street View Image API in Ihrer Webseite einbetten. JavaScript wird dafür nicht benötigt.

Die Verwendung der APIs ist genauso unkompliziert wie das Erstellen einer URL mit den Informationen über Ihr Bild. Sobald die URL über ein Bild-Tag geladen wurde, wird die Karte oder Street View-Szene von Google für Sie erstellt und zurückgegeben.

Google Maps APIs for Work-Kunden können größere Bilder (2048 x 2048 Pixel) und einen höheren Skalierungswert (bis zu vierfach) anfordern.

Nach Erwerb Ihrer Google Maps APIs for Work-Lizenz haben Sie ein Begrüßungsschreiben von Google erhalten. Das Schreiben enthält Ihre Client-ID und Ihren privaten kryptografischen Schlüssel. Hierbei handelt es sich um wichtige Informationen, die an einem sicheren Ort aufbewahrt werden sollten.

Über Ihre Google Maps APIs for Work-Lizenz erhalten Sie außerdem Zugriff auf die Google Maps APIs-Webdienste und die Maps JavaScript API. Weitere Informationen finden Sie in diesen Abschnitten.

Authentifizierung über die Client-ID und die digitale Signatur

Sie müssen Ihre Client-ID und Ihren kryptografischen geheimen URL-Schlüssel (eine digitale Signatur) in alle API-Anforderungen einfügen. Ihre Client-ID kennzeichnet Sie als Google Maps APIs for Work-Kunden und aktiviert den Support und das gekaufte Kontingent für Ihre Anwendung. Anhand Ihrer digitalen Signatur können unsere Server verifizieren, ob eine Website, die mittels Ihrer Client-ID Anforderungen generiert, dazu auch autorisiert ist. Ohne Client-ID und digitale Signatur durchgeführte Anforderungen können nicht von den Vorteilen der Google Maps APIs for Work profitieren.

Wenn Sie von den kostenlosen API-Diensten zu einer Google Maps APIs for Work-Implementierung wechseln, müssen Sie den Parameter key aus Ihren Anforderungen entfernen. Anforderungen, die mit einer Client-ID und einem Schlüssel durchgeführt, werden von Google Maps-Bild-APIs zurückgewiesen.

Weitere Informationen zur Authentifizierung und Autorisierung finden Sie auf der Seite Authentifizierung und Autorisierung.

Falls Sie Ihre Client-ID oder Ihren kryptografischen geheimen URL-Schlüssel verloren haben, können Sie diese wiederherstellen, indem Sie sich beim Google Cloud Support Portal anmelden und links auf der Seite über die Links auf Maps: Manage Client ID klicken.

Registrieren autorisierter URLs

Anforderungen mithilfe Ihrer Client-ID sind nur erfolgreich, wenn Sie von URLs stammen, die registriert wurden. Lesen Sie den Leitfaden zur Registrierung autorisierter URLs.

Entwicklerdokumentation

Die Hauptentwicklerdokumentation für die Google Maps-Bild-APIs finden Sie unter:

Anfordern von Hilfe

Google Maps APIs for Work-Kunden haben Zugang zum Support per Telefon und E-Mail sowie zum Google Cloud Support Portal. Kontaktdaten finden Sie auf der Seite Support und Ressourcen.