WordPress

Vorbereitungen

Wir empfehlen Ihnen die Sicherung Ihrer Website vor der Durchführung von Änderungen oder Updates. Auf diese Weise verfügen Sie über eine Kopie, die Sie im Notfall wiederherstellen können.

Wenn Sie nicht genau wissen, wie Sie Ihre WordPress-Website sichern, ziehen Sie die Dokumentation zur WordPress-Sicherung zurate. Ist Ihnen diese zu komplex, können Sie auch in den WordPress-Supportforen Unterstützung suchen oder in unserem Forum für Webmaster um Rat und Hilfe bitten.

Meine Website wird von WordPress.com gehostet

Wenn Ihre Website von WordPress.com gehostet wird, d. h. unter einer Adresse wie ihrewebsite.wordpress.com erreichbar ist, ist das ganz ausgezeichnet.

WordPress zeigt nämlich je nach installiertem Theme (Designvorlage) und der von Ihrem Besucher verwendeten Mobilplattform eine optimierte Version an. Weitere Informationen finden Sie auf der "Mobile Themes"-Supportseite.

Ich verwende WordPress in meiner eigenen Domain

1. Welche WordPress-Version und welches Theme verwende ich?

1.1 Wie kann ich das überprüfen?

Ihre WordPress-Version können Sie mit einer der folgenden Methoden abfragen:

  • Öffnen Sie den Administrationsbereich. Bei aktuellen WordPress-Installationen wird die Versionsnummer wie nachfolgend abgebildet oben im Dashboard angezeigt. Bei älteren Versionen erscheint sie in der Fußzeile.
WordPress-Dashboard.
  • Rufen Sie die Website auf, auf der WordPress installiert ist. Verwenden Sie die Funktion "Quellcode anzeigen" Ihres Webbrowsers und suchen Sie auf der Seite nach dem Metatag "Generator". Dort ist die Versionsnummer angegeben. Beispiel: <meta name="generator" content="WordPress 3.9.2" />

  • Die WordPress-Versionsnummer ist auch in der Datei /wp-includes/version.php enthalten, die mit einem Texteditor angezeigt werden kann. Befindet sich diese Datei auf einem Remote-Server, dann können Sie den Dateiinhalt häufig mithilfe eines FTP-Programms ansehen.

Weitere Informationen zum Abfragen Ihrer Version finden Sie unter Häufig gestellte Fragen zur WordPress-Installation.

Hinweis: Wenn Sie mit diesen Verfahren nicht zurechtkommen, sollten Sie diese Aufgabe einen Fachmann erledigen lassen. Für Mutige bietet WordPress sowohl Support als auch eine Dokumentation an.

Wechseln Sie in den Administratorbereich und wählen Sie dort Design > Themes aus.

Überprüfen Sie, ob Ihr Theme ein Update benötigt.

1.2 Aktualisieren Sie Ihre Version und Ihr Theme, falls erforderlich.

Wenn Sie eine andere WordPress-Version als die neueste verwenden, empfehlen wir Ihnen dringend, Ihre WordPress-Installation auf die neueste Version zu aktualisieren. Gehen Sie hierzu vor wie in der Dokumentation "WordPress aktualisieren" beschrieben. Bei einem Update auf die neueste Version werden erforderliche Sicherheits-Upgrades automatisch aufgespielt und Ihre Website wird für Mobilgeräte optimiert.

Falls eine neuere Version Ihres Themes verfügbar ist, ist diese möglicherweise für Mobilgeräte optimiert.

1.3 Rufen Sie Ihre URL erneut mit dem Testtool für die Optimierung für Mobilgeräte auf.

Testen Sie Ihre URL nun im Tool "Test auf Optimierung für Mobilgeräte", um sicherzustellen, dass die Version Ihrer Websitesoftware und Ihre Themes aktuell sind. Wenn Sie das Ergebnis "Für Mobilgeräte" erhalten, sind Sie schon fertig.

Test auf Optimierung für Mobilgeräte mit einem positiven Ergebnis.

Wenn Ihre Website nicht für Mobilgeräte optimiert ist, sollten Sie ein anderes Theme verwenden oder das aktuelle Theme anpassen. Die nachfolgende Dokumentation soll Sie durch den Prozess begleiten.

2. Wie kann ich meine WordPress-Installation für Mobilgeräte optimieren?

2.1 Ich möchte meine gesamte Website auf ein neues, für Mobilgeräte optimiertes Design umstellen.

In diesem Fall benötigen Sie normalerweise ein Theme, das auf den Prinzipien des modernen Responsive Webdesign basiert. Der große Vorteil von Responsive Webdesign besteht darin, dass Ihre Website sowohl in Desktop- als auch in mobilen Browsern gut aussieht, denn sie passt sich durch Verwendung von einheitlichen HTML-, CSS- und JavaScript-Codes automatisch an den jeweiligen Browser an.

Überprüfen Sie, ob für das von Ihnen zurzeit verwendete Theme ein für Mobilgeräte optimiertes Update erhältlich ist.

Möglicherweise müssen Sie nichts anderes tun, als Ihr Theme zu aktualisieren. Das regelmäßige Aktualisieren eines Themes bietet sich ohnehin an, da Ihre Website auf diese Weise auch wichtige Sicherheits-Updates erhält.

Für Themes ist in der Regel online eine Demo-Website vorhanden. Am besten sehen Sie sich diese Seiten nicht nur auf einem Desktop-Computer, sondern auch auf einem Mobilgerät an, um herauszufinden, ob sich das Theme wie von Ihnen gewünscht verhält. Die einfachste Möglichkeit besteht darin, die Demo-Website des Themes auf einem Mobilgerät aufzurufen.

Falls Ihnen kein Mobilgerät zur Verfügung steht, gibt es Alternativen:

  • Wenn Sie Google Chrome verwenden, gibt es in den Chrome-Entwicklertools die Funktion "Mobile Device Emulation". Sie finden diese Tools im Chrome-Menü unter Anzeige > Entwickler > Entwicklertools. Rufen Sie die Dokumentation Gerätemodus auf, um mehr zur Emulationsfunktion zu erfahren.
  • Wenn das Theme über Responsive Webdesign verfügt, besteht ein einfacher Test darin, Ihr Desktop-Fenster auf die Größe eines Mobilgerätebildschirms zu verkleinern. Solche Themes zielen darauf ab, in jedem Desktop- und Mobilgeräte-Browser ansprechend dargestellt zu werden, indem sie ihr Verhalten abhängig von der Größe des Ausschnitts – in der Regel die Breite des Browser-Fensters – ändern. Beachten Sie, dass dies nicht funktioniert, wenn das von Ihnen ausgewählte Theme die Darstellung basierend auf dem vom jeweiligen Browser übertragenen User-Agent ändert; in diesem Fall benötigen Sie möglicherweise doch ein Mobilgerät, um ganz sicher zu sein.

Ebenfalls empfehlenswert ist die Überprüfung von Designs mit unserem PageSpeed Insights-Tool. Ein gutes Ergebnis bei diesem Tool weist immer darauf hin, dass das von Ihnen ausgewählte Design bei Mobilgeräten gut funktioniert.

Wenn Ihr aktuelles Theme nicht für Mobilgeräte optimiert ist, verwenden Sie ein anderes Theme.

Sie könnten etwa nach einem neuen Responsive-Theme suchen. Auf WordPress.org finden Sie ein Verzeichnis mit Themes. Passen Sie Ihre Theme-Suche mit Tag-Filtern an:

Solche Themes basieren auf den Prinzipien des Responsive Webdesign. Enthält das Theme einen Link zum zugehörigen Demo, dann sehen Sie sich dieses auf jeden Fall in unserem Tool zur Optimierung für Mobilgeräte an.

  • Navigieren Sie auf die Seite mit den beliebtesten WordPress-Themes. Viele dieser beliebten Themes basieren auf Responsive Webdesign.

  • Suchen Sie in den Theme-Beschreibungen nach Stichwörtern wie "responsive" oder "mobile".

Themes im Verzeichnis auf WordPress.org sind normalerweise mit der jeweils aktuellen WordPress-Version kompatibel. Mit dem PageSpeed Insights-Tool können Sie überprüfen, ob Ihr Theme für Mobilgeräte optimiert ist.

2.2 Ich möchte die Desktop-Version meiner Website beibehalten, gleichzeitig aber eine optimierte Version der Website für mobile Nutzer bereitstellen.

Wenn Sie Ihr Theme nicht ändern möchten, stehen Ihnen auf der WordPress-Plattform weitere Möglichkeiten zur Verfügung. Lösungen von Drittanbietern ermöglichen Ihnen das Ergänzen von Funktionen für Mobilgeräte auf Ihrer Website. Dies wird mithilfe der Plug-in-Architektur von WordPress umgesetzt. Einige Lösungen sollen hier vorgestellt werden:

  • Jetpack bietet Website-Betreibern Funktionen für Mobilgeräte, die normalerweise auf WordPress.com gehosteten Websites vorbehalten sind, auch für selbst gehostete Websites.

  • WPTouch ist eine Plug-in-Lösung, mit der sich eine eigenständige, für Mobilgeräte optimierte Version Ihrer Website erstellen lässt. Ihre Desktop-Themes werden hierdurch nicht geändert. Mobilen Besuchern wird die Website mit einem anderen Theme angezeigt. Hierbei stehen mehrere Optionen zur Verfügung.

  • Ähnlich wie WPTouch bietet WP Mobile Detector verschiedene Themes für die Darstellung von Websites auf Mobilgeräten an.

Beachten Sie die Schritte und Vorschläge in Abschnitt 2.2 und stellen Sie sicher, dass die Plug-ins für eine optimale Darstellung ihrer Website auf Mobilgeräten konfiguriert sind.

2.3 Ich möchte meine aktuelle WordPress-Installation einschließlich Themes und Plug-ins so anpassen, dass sie für Mobilgeräte optimiert ist.

Dieser Themenkomplex ist fortgeschrittenen und erfahrenen Nutzern vorbehalten, denn er erfordert erweiterte Kenntnisse in den Bereichen HTML und CSS. Nachfolgend sind einige Ressourcen aufgeführt:

3. Ist meine WordPress-Website jetzt für Mobilgeräte optimiert? Führen Sie eine abschließende Überprüfung durch.

Wir hoffen, dass Ihre Website nun für Mobilgeräte optimiert ist und auf den Mobilgeräten Ihrer Zielgruppe angezeigt werden kann. Probieren Sie doch im Zweifelsfall jetzt das Tool "Test auf Optimierung für Mobilgeräte" aus.

Falls die Testergebnisse nicht zufriedenstellend sind oder Sie weitere Fragen haben, begrüßen wir Sie gerne in unseren internationalen Webmaster-Foren, in denen Sie zusätzliche Beratung und Unterstützung erhalten.

Wir sind stets bestrebt, unsere Dokumentation zu verbessern. Füllen Sie dieses Formular aus, um uns Ihr Feedback zukommen zu lassen.

Feedback geben zu...