Es kann losgehen!

Bevor Sie mit der Entwicklung beginnen, lesen Sie bitte unsere Entwicklerdokumentation.

Die Google Street View Image API aktivieren

Zum Einstieg führen wir Sie durch die Google Developers Console, wo Sie vorab Folgendes tun müssen:

  1. Ein Projekt erstellen oder auswählen
  2. Die Google Street View Image API aktivieren
  3. Zugehörige Schlüssel erstellen
Weiter

Google Street View Image API

Einführung

Mit Google Street View Image API können Sie ein statisches (nicht interaktives) Street View-Panorama oder eine Miniaturansicht in Ihre Webseite einbetten, ohne JavaScript zu verwenden. Der Viewport wird auf Basis von URL-Parametern erstellt, die über eine Standard-HTTP-Anforderung gesendet werden, und dann als statisches Bild zurückgegeben.

https://maps.googleapis.com/maps/api/streetview?size=400x400&location=40.720032,-73.988354
&fov=90&heading=235&pitch=10
&key=YOUR_API_KEY

URL-Parameter

Bei einer Anforderung für ein Street View-Bild handelt es sich um eine HTTP-URL in folgendem Format:

https://maps.googleapis.com/maps/api/streetview?parameters

Das Bild wird mithilfe von Anforderungsparametern angegeben. Standardmäßig werden alle Parameter in URLs durch ein kaufmännisches Und (&) getrennt. Die zulässigen Parameter und deren mögliche Werte sind unten aufgeführt.

Erforderliche Parameter

Entweder:

  • location kann entweder eine Textzeichenfolge (z. B. Chagrin Falls, OH) oder ein Längengrad- und Breitengradwert (40.457375,-80.009353) sein. Von Google Street View Image API wird das Panorama angezeigt, das am dichtesten bei diesem Standort aufgenommen wurde. Wenn eine Textzeichenfolge mit einer Adresse angegeben wird, wird von der API möglicherweise ein anderer Kamerastandort verwendet, damit der angegebene Ort besser angezeigt werden kann. Wenn ein Längengrad- und Breitengradwert angegeben ist, sucht die API in einem Umkreis von 50 Metern nach einem Fotografen, der sich möglichst nahe bei diesem Standort befindet. Da die Street View-Bilder regelmäßig aktualisiert werden und möglicherweise jedes Mal Aufnahmen aus leicht unterschiedlichen Positionen erstellt werden, kann der gewählte Standort (location) bei einer Bildaktualisierung zu einer anderen Panoramaansicht wechseln.

Oder:

  • pano ist eine spezifische Panorama-ID. Diese sind in der Regel stabil.

Ebenso wie:

  • size gibt die Ausgabegröße des Bilds in Pixel an. Die Größe wird als {width}x{height} definiert. Beispielsweise wird mit der Angabe size=600x400 ein Bild mit 600 Pixel Breite und 400 Pixel Höhe zurückgeben.
  • key ermöglicht Ihnen die Überwachung der Nutzung der API Ihrer Anwendung in der Google API Console und den Zugriff auf ein großzügiges kostenloses Tageskontingent. Weiterhin kann Google Sie ggf. bezüglich Ihrer Anwendung kontaktieren. Weitere Informationen finden Sie unter Schlüssel und Signatur anfordern.

    Hinweis: Google Maps APIs Premium Plan-Kunden können entweder einen API-Schlüssel und eine digitale Signatur oder eine gültige Client-ID und eine digitale Signatur in Ihren Street View-Anforderungen verwenden. Lesen Sie weitere Informationen zu Authentifizierungsparametern für Premium Plan-Kunden.

    Kunden mit einer früheren Google Maps APIs for Work-Lizenz müssen Ihren Anforderungen anstelle eines key gültige Parameter client und signature hinzufügen. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt zu Client-IDs und Signaturen der Seite „Schlüssel und Signatur anfordern“.

Optionale Parameter

  • signature (empfohlen) ist eine digitale Signatur, mit der sichergestellt wird, dass jede Website, die Anforderungen mithilfe Ihres API-Schlüssels generiert, dazu auch autorisiert ist. Hinweis: Wenn Sie die Abrechnung aktivieren, ist die digitale Signatur erforderlich. Beim Überschreiten der Obergrenze der kostenlos pro Tag herunterladbaren Karten werden weitere bis zum Tagesende heruntergeladene Karten berechnet. Zu berechnende Kartenladevorgänge ohne digitale Signatur schlagen fehl. Weitere Informationen finden Sie unter Schlüssel und Signatur anfordern.

    Hinweis: Für Google Maps APIs Premium Plan-Kunden ist die digitale Signatur erforderlich. Lesen Sie weitere Informationen zu Authentifizierungsparametern für Premium Plan-Kunden.

  • heading gibt die Kompassausrichtung der Kamera an. Die zulässigen Werte reichen von 0 bis 360 (beiden Werte geben den Norden an, der Wert 90 gibt den Osten an und 180 den Süden). Falls kein Wert für „heading“ vorhanden ist, wird ein Wert berechnet. Mit diesem wird die Kamera zur definierten location-Angabe geführt, und zwar von dem Punkt, an dem die am dichtesten bei diesem Standort liegende Aufnahme gemacht wurde.
  • fov (Standardwert 90) legt das horizontale Sichtfeld des Bilds fest. Das Sichtfeld wird in Grad mit einem Maximalwert von 120 angegeben. Bei einem Viewport mit fester Größe – wie bei einem Street View-Bild mit angegebener Größe – entspricht das Sichtfeld im Grunde der Vergrößerungsstufe, kleinere Angaben weisen auf eine höhere Vergrößerungsstufe hin.



    (Links: fov=120, rechts: fov=20)

  • pitch (Standardwert 0) gibt den Winkel (nach oben oder nach unten) der Kamera relativ zum Street View-Fahrzeug an. Der Winkel ist häufig (aber nicht immer) flach horizontal. Positive Werte führen zu einem nach oben gerichteten Kamerawinkel (ein Wert von 90 Grad weist direkt nach oben), negative Werte zu einem nach unten gerichteten Kamerawinkel (ein Wert von -90 weist direkt nach unten).

Nachfolgend finden Sie ein Beispiel für eine Anforderung.

https://maps.googleapis.com/maps/api/streetview?size=600x300&location=46.414382,10.013988&heading=151.78&pitch=-0.76&key=YOUR_API_KEY

Kein Bild verfügbar

Für Standorte, für die kein Street View-Bild verfügbar ist, gibt die Google Street View Image API ein graues generisches Bild mit dem Text „Sorry, we have no imagery here“ zurück.

Angezeigtes generisches Bild, wenn für den angegebenen Ort kein Bild vorhanden ist
Abbildung: Es wird ein generisches Bild angezeigt, wenn für den angegebenen Ort kein Bild vorhanden ist.

Um ein solches Szenario zu vermeiden, können Sie ermitteln, ob für den angegebenen Ort Bilder sowie weitere Daten zu den Bildern vorliegen, indem Sie Street View-Bildmetadaten anfordern.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zur Verwendung von Google Street View Image API oder anderen Google Maps API-Produkten finden Sie auf der Supportseite für Maps API.

Feedback geben zu...

Google Street View Image API