Es kann losgehen!

Bevor Sie mit der Entwicklung beginnen, lesen Sie bitte unsere Entwicklerdokumentation.

Die Google Maps Time Zone API aktivieren

Zum Einstieg führen wir Sie durch die Google Developers Console, wo Sie vorab Folgendes tun müssen:

  1. Ein Projekt erstellen oder auswählen
  2. Die Google Maps Time Zone API aktivieren
  3. Zugehörige Schlüssel erstellen
Weiter

Erste Schritte

Von der Google Maps Time Zone API werden Daten zur Zeitverschiebung für Standorte auf der Erde zurückgegeben. Sie fordern die Zeitzonendaten für bestimmte Längengrad- und Breitengradangaben und ein bestimmtes Datum an. Die API gibt den Namen der Zeitzone, die Abweichung von der UTC-Zeit und die Zeitverschiebung aufgrund der Sommerzeit zurück.

Beispielanforderung und -antwort

Der Zugriff auf die Google Maps Time Zone API erfolgt über eine HTTPS-Schnittstelle. Die Anforderungen werden als URL-Zeichenfolge konstruiert und es werden die Koordinaten (Längen- und Breitengrad) zur Angabe von location, timestamp zur Angabe des Datums sowie Ihr API-Schlüssel verwendet.

Im folgenden Beispiel werden die Zeitzonendaten für Washington, DC, USA, am 15. März 2016 im JSON-Format angefordert:

https://maps.googleapis.com/maps/api/timezone/json?location=38.908133,-77.047119&timestamp=1458000000&key=YOUR_API_KEY

Sie können diese Anforderung testen, indem Sie die URL in Ihren Webbrowser eingeben. (Ersetzen Sie „YOUR_API_KEY“ durch Ihren tatsächlichen API-Schlüssel). In der Antwort werden die Zeitzonendaten für den angegebenen Standort und das angegebene Datum (timestamp) zurückgegeben.

Im Entwickler-Leitfaden finden Sie weitere Informationen zum Erstellen von URLs für Anforderungen und zu verfügbaren Parametern sowie Erläuterungen zur Antwort.

Nachfolgend ist ein Antwortbeispiel im JSON-Format aufgeführt:

{
   "dstOffset" : 3600,
   "rawOffset" : -18000,
   "status" : "OK",
   "timeZoneId" : "America/New_York",
   "timeZoneName" : "Eastern Daylight Time"
}

Codierung mit unseren Clientbibliotheken

Clientbibliotheken erleichtern die Entwicklung mit den Google Maps-Webdienst-APIs, indem sie einfache, native Implementierungen häufiger Aufgaben wie Authentifizierung, Anforderungsbegrenzung und automatische Wiederholungsversuche ermöglichen. Die Google Maps Time Zone API ist im Java Client, Python Client, Go Client und Node.js Client for Google Maps Services verfügbar.

Authentifizierung, Kontingente und Richtlinien

API aktivieren und API-Schlüssel anfordern

Zur Verwendung der Google Maps Time Zone API müssen Sie zunächst die API in der Google API Console aktivieren und die zugehörigen Authentifizierungsdaten abrufen. Sie müssen in jeder Anforderung einen API-Schlüssel bereitstellen (oder eine Client-ID, falls Sie einen Premium-Plan nutzen).

Klicken Sie auf die Schaltfläche unten, um einen Prozess zu durchlaufen, in dem Sie:

  1. Ein Projekt erstellen oder auswählen
  2. Die API aktivieren
  3. API-Schlüssel anfordern
Schlüssel anfordern

Hier erhalten Sie weitere Informationen zu Authentifizierungsdaten.

Kontingente

In den Informationen über Nutzungsbeschränkungen erhalten Sie weitere Einzelheiten zu Kontingenten, die für die Google Maps Time Zone API gelten.

Richtlinien

Die Nutzung der Google Maps Time Zone API muss im Einklang mit den API-Richtlinien stehen.

Weitere Infos

In der Time Zone API können Sie auch einen Parameter „language“ festlegen, damit Ergebnisse in anderen Sprachen als der Standardsprache Englisch zurückgegeben werden. Weitere Beispiele und Informationen finden Sie im Entwickler-Leitfaden zur Time Zone API.

Feedback geben zu...

Google Maps Time Zone API
Google Maps Time Zone API