Premiumoption – Übersicht

Wichtig: Du kannst dich nicht mehr für die Google Maps Platform-Premiumoption registrieren. Auch für Neukunden ist sie nicht mehr verfügbar.

Willkommen bei der Google Maps Platform-Premiumoption

Nachdem du dich für die Google Maps Platform-Premiumoption registriert hast, erhältst du ein Begrüßungsschreiben von Google an die von dir angegebene Kontakt-E-Mail-Adresse. Das Begrüßungsschreiben enthält die folgenden wichtigen Informationen, die du immer zur Hand haben solltest:

  • Projekt-ID
  • Client-ID
  • Privates URL-Signatur-Secret (auch kryptografischer Schlüssel genannt) für deine Client-ID
  • Google-Konto

Inhalt des Pakets

Mit deiner Premiumoption hast du Zugriff auf unser Dienstpaket. Für jede API findest du hier eine umfassende Dokumentation einschließlich Entwicklerleitfäden sowie API-Referenzhandbüchern:

Web APIs Web Service APIs Mobile SDKs

1 Die Places API ist nicht in der Lizenz für das Asset-Tracking der Premiumoption enthalten. Wenn du eine entsprechende Lizenz hast und die Places API verwenden möchtest, wende dich bitte an das für Google Maps APIs zuständige Vertriebsteam.

API-Bereitstellung

Wir haben alle APIs aktiviert, die du in deinem Google Cloud Console-Projekt erworben hast. Melde dich zum Zugreifen auf diese APIs bei deinem Google-Konto an und wähle dann deine Projekt-ID aus. Diese beginnt mit „Google Maps APIs for Business“, „Google Maps for Work“ oder „Google Maps“. Sowohl dein Konto als auch deine Projekt-ID findest du im Begrüßungsschreiben.

Authentifizierung und Autorisierung

Zum Durchführen von Anfragen bei unseren APIs musst du deine Anwendung entweder mit einem API-Schlüssel oder mit deiner Client-ID authentifizieren. Bei einigen APIs werden darüber hinaus digitale Signaturen benötigt.

API-Schlüssel

Mit einem API-Schlüssel kannst du Anfragen an alle unsere APIs senden. Verwende zum Erstellen deines Schlüssels das Cloud Console-Projekt, das deiner Projekt-ID zugeordnet ist. Mit einem API-Schlüssel kannst du Folgendes machen:

  • alle APIs in der Cloud Console verwalten

  • in der Cloud Console auf Echtzeitnutzungsdaten und Daten zum Nutzungsverlauf für bis zu 30 Tage zugreifen [Google Maps Platform-Messwerte]

Client-ID

Anstelle eines API-Schlüssels kannst du deine Client-ID verwenden, um Anfragen an eine der APIs zu richten, außer an: Places API, Geolocation API, Roads API, Maps SDK for Android und Maps SDK for iOS.

Mit deiner Client-ID kannst du Folgendes machen:

  • in der Cloud Console deine Client-ID verwalten und auf dein privates URL-Signatur-Secret (auch kryptografischer Schlüssel genannt) zugreifen

  • in der Cloud Console auf Echtzeitnutzungsdaten und Daten zum Nutzungsverlauf für bis zu 30 Tage zugreifen [Cloud Console-Messwerte];

    für Client-IDs wird ein Label im folgenden Format verwendet: project_number:<YOUR_PROJECT_NUMBER>

  • den Parameter channel in Anfragen verwenden, um ausführlichere Nutzungsberichte zu sehen

Verwaltung deiner Client-ID in der Google Cloud Console

Die Funktion zur Verwaltung der Client-ID für die Premiumoption befindet sich in der Cloud Console unten auf der Seite „Google Maps Platform-Anmeldedaten“ im Bereich Client-ID.

Der neue Client-ID-Bereich auf der Seite „Anmeldedaten“

Für weitere Verwaltungsaufgaben hinsichtlich der Client-ID, etwa URL-Autorisierung und Signatur-Secret, steht die separate Client-ID-Seite zur Verfügung. So kannst du darauf zugreifen: Klicke ganz rechts im Bereich Client-ID auf das Symbol für Bearbeiten.

Digitale Signaturen

Zusätzlich zu einem API-Schlüssel oder einer Client-ID ist für Anforderungen bei manchen APIs auch eine eindeutige digitale Signatur erforderlich, um auf das Kontingent und die Funktionen deiner Premiumoption zuzugreifen. Digitale Signaturen können mit dem privaten URL-Signatur-Secret (auch kryptografischer Schlüssel genannt) generiert werden, das im Begrüßungsschreiben zur Verfügung gestellt wurde und in der Cloud Console verfügbar ist. Digitale Signaturen müssen insbesondere dann verwendet werden, wenn du Folgendes nutzt:

  • eine Client-ID mit den Webdienst-APIs, der Google Maps Static API oder der Street View Static API

  • einen API-Schlüssel mit der Google Maps Static API oder der Street View Static API

Weitere Informationen

Ausführliche Anleitungen zum Verwenden eines API-Schlüssels oder einer Client-ID und zum Generieren digitaler Signaturen findest du unter Authentifizierung für die Premiumoption.

FAQ

Wenn du Fragen zur Google Maps Platform hast, lies unsere häufig gestellten Fragen (FAQ):

Checkliste vor dem Start

Wir haben eine Checkliste mit den wichtigsten Punkten zusammengestellt, um dich bei den ersten Schritten zur Entwicklung deiner Anwendung mit der Premiumoption zu unterstützen.

Hilfe erhalten

Als Kunde mit Google Maps Platform-Premiumoption kannst du die Cloud Console nutzen. Dort findest du die Kontaktdaten des Supports und kannst auf exklusive Tools und Ressourcen zugreifen. Weitere Informationen findest du unter Support und Ressourcen für Google Maps Platform.