Was sind Rezensionsupdates und was bedeuten sie für deine Website?

Wir möchten, dass unsere Nutzer Rezensionen mit fundierten Informationen finden, keine oberflächlichen Inhalte ohne Mehrwert. Deshalb verbessern wir unsere automatisierten Ranking-Systeme regelmäßig. Solche Verbesserungen bezeichnen wir als Rezensionsupdates. Auf dieser Seite erfährst du, wie solche Updates funktionieren und wie du deine Inhalte bewerten und verbessern kannst.

Funktionsprinzip der Rezensionsupdates

Sinn und Zweck der Rezensionsupdates ist es, hochwertige Rezensionen – fundierte eigene Analysen und Rechercheergebnisse von Experten oder anderen Interessierten, die sich in dem jeweiligen Bereich gut auskennen – mehr zu belohnen. Derzeit berücksichtigen solche Updates ausschließlich englische Suchen, das jedoch weltweit.

Bei Rezensionsupdates werden Rezensionsinhalte in erster Linie auf Seitenebene bewertet. Bei Websites mit sehr vielen Rezensionsinhalten werden aber möglicherweise auch andere Inhalte innerhalb einer Website evaluiert. Das kann passieren, wenn ein hoher zweistelliger Prozentsatz der Websiteinhalte Rezensionen sind. Hast du nur wenige Rezensionen, ist eine websiteweite Bewertung bei deiner Website unwahrscheinlich.

Strukturierte Daten können uns dabei helfen, Rezensionen zu erkennen, sind aber nicht das einzige, was wir berücksichtigen.

Auswirkungen von Rezensionsupdates auf deine Website

Damit deine Inhalte bei Rezensionsupdates gut abschneiden, haben wir auf der Hilfeseite Hochwertige Rezensionen schreiben einige Tipps für dich zusammengestellt.

Werden Inhalte von dir nach einem Rezensionsupdate schlechter platziert und du verbesserst sie, kann es bis zum nächsten Rezensionsupdate dauern, bis sie wieder ihr vorheriges Ranking erreichen. Wichtig: Die automatisierte Bewertung von Rezensionen ist nur einer von vielen Faktoren beim Ranking – die Platzierung deiner Inhalte kann sich auch aus verschiedenen anderen Gründen jederzeit ändern.