Geometry Library

Namespace encoding

google.maps.geometry.encoding-Namespace

Dienstprogramme zur Codierung und Decodierung von Polylinien.

Mit dem URL-Parameter &libraries=geometry laden. Weitere Informationen finden Sie unter Bibliotheken in der Maps JavaScript API.

Bei Verwendung von v=beta kann über const {encoding} = await google.map.importLibrary("geometry") aufgerufen werden. Weitere Informationen finden Sie unter Bibliotheken in der Maps JavaScript API.

decodePath
decodePath(encodedPath)
Parameter:
  • encodedPathstring
Rückgabewert: Array<LatLng>
Decodiert einen codierten Pfad-String in eine Sequenz von LatLngs.
encodePath
encodePath(path)
Rückgabewert: string
Codiert eine Sequenz von LatLngs in einen codierten Pfad-String.

spherical-Namespace

google.maps.geometry.spherical-Namespace

Dienstprogrammfunktionen zur Berechnung von geodätischen Winkeln, Entfernungen und Gebieten. Der Standardradius ist der Erdradius mit 6.378.137 Metern.

Mit dem URL-Parameter &libraries=geometry laden. Weitere Informationen finden Sie unter Bibliotheken in der Maps JavaScript API.

Bei Verwendung von v=beta kann über const {spherical} = await google.map.importLibrary("geometry") aufgerufen werden. Weitere Informationen finden Sie unter Bibliotheken in der Maps JavaScript API.

computeArea
computeArea(path[, radiusOfSphere])
Rückgabewert: number
Gibt den vorzeichenlosen Bereich eines geschlossenen Pfads im Bereich [0, 2×pi×radius2] zurück. Der berechnete Bereich verwendet dieselben Einheiten wie der Radius. Für radiusOfSphere wird standardmäßig der Radius der Erde in Metern verwendet. In diesem Fall ist die Fläche in Quadratmetern angegeben. Für die Übergabe eines Circle muss für radius ein nicht negativer Wert festgelegt werden. Außerdem darf der Kreis nicht mehr als 100% der Kugel abdecken. Bei der Übergabe eines LatLngBounds darf der südliche LatLng nicht weiter nördlich sein als der nördliche LatLng.
computeDistanceBetween
computeDistanceBetween(from, to[, radius])
Parameter:
Rückgabewert: number
Gibt die Entfernung zwischen zwei LatLngs in Metern zurück. Optional können Sie einen benutzerdefinierten Radius festlegen. Standardmäßig wird der Radius der Erde verwendet.
computeHeading
computeHeading(from, to)
Rückgabewert: number
Gibt die Richtung von einem LatLng-Objekt zu einem anderen LatLng-Objekt zurück. Die Richtungen werden im Uhrzeigersinn von Norden innerhalb des Bereichs [-180.180] ausgedrückt.
computeLength
computeLength(path[, radius])
Parameter:
Rückgabewert: number
Gibt die Länge des angegebenen Pfads zurück.
computeOffset
computeOffset(from, distance, heading[, radius])
Parameter:
Rückgabewert: LatLng
Gibt das LatLng-Objekt zurück, das sich aus der Entfernung einer Entfernung von einem Ursprungsort in der angegebenen Richtung ergibt (in Grad im Uhrzeigersinn von Norden).
computeOffsetOrigin
computeOffsetOrigin(to, distance, heading[, radius])
Parameter:
Rückgabewert: LatLng|null
Gibt den Ursprungsort mit einem LatLng-Ziel, den zurückgelegten Metern und der ursprünglichen Richtung zurück. Die Richtungen werden in Grad im Uhrzeigersinn ab Norden angegeben. Diese Funktion gibt null zurück, wenn keine Lösung verfügbar ist.
computeSignedArea
computeSignedArea(loop[, radius])
Parameter:
Rückgabewert: number
Gibt den vorzeichenbehafteten Bereich eines geschlossenen Pfads im Bereich [-2 × × 2, 2 × pi × Radius2] zurück, wobei der Wert gegen den Uhrzeigersinn positiv ist. Der berechnete Bereich verwendet dieselben Einheiten wie der Radius. Standardmäßig wird der Radius der Erde in Metern angezeigt. In diesem Fall ist die Fläche in Quadratmetern angegeben. Das ist einfacher und genauer als die Triangulierung mit Girard, l'Huilier oder Eriksson. Da sie nicht trianguliert wird, leidet sie nicht an Instabilität, es sei denn, sie lässt sich nicht vermeiden, wenn sich die Kante (nicht die Diagonale) des Polygons über 180 Grad erstreckt.
interpolate
interpolate(from, to, fraction)
Parameter:
Rückgabewert: LatLng
Gibt die LatLng-Position zurück, d. h. den Bruchteil des Wegs zwischen dem Ursprungs-LatLng- und dem Ziel-LatLng-Objekt.

poly-Namespace

google.maps.geometry.poly-Namespace

Dienstprogrammfunktionen für Berechnungen zu Polygonen und Polylinien.

Mit dem URL-Parameter &libraries=geometry laden. Weitere Informationen finden Sie unter Bibliotheken in der Maps JavaScript API.

Bei Verwendung von v=beta kann über const {poly} = await google.map.importLibrary("geometry") aufgerufen werden. Weitere Informationen finden Sie unter Bibliotheken in der Maps JavaScript API.

containsLocation
containsLocation(point, polygon)
Parameter:
Rückgabewert: boolean
Berechnet, ob der angegebene Punkt innerhalb des angegebenen Polygons liegt.
isLocationOnEdge
isLocationOnEdge(point, poly[, tolerance])
Parameter:
Rückgabewert: boolean
Berechnet, ob der angegebene Punkt auf oder in der Nähe einer Polylinie bzw. des Rands eines Polygons innerhalb einer angegebenen Toleranz liegt. Gibt true zurück, wenn die Differenz zwischen dem Breiten- und Längengrad des angegebenen Punkts und dem nächstgelegenen Punkt am Rand kleiner als die Toleranz ist. Die Toleranz beträgt standardmäßig 10-9 Grad.