Gebote

In AdWords gibt es je nach Schwerpunkt Ihres Unternehmens unterschiedliche Möglichkeiten, Gebote für Anzeigen abzugeben.

In der AdWords API werden sämtliche Gebotsparameter über eines oder beide der folgenden Objekte verwaltet:

Bei beiden Objekten können Sie das Feld biddingStrategyType, das Feld biddingScheme oder beide Felder verwenden, um einen Gebotstyp anzugeben. Bei biddingScheme können Sie zusätzliche Parameter angeben, die spezifisch für den jeweiligen Gebotstyp sind. Werden beide Felder verwendet, müssen die angegebenen Typen übereinstimmen.

Strategietypen

In der Tabelle unten wird in der Spalte Gültige Kontexte angegeben, ob in einem oder beiden der oben genannten Kontexte ein bestimmter BiddingStrategyType mit dem zugehörigen BiddingScheme verwendet werden kann:

  • Eine Standardstrategie mit dem Objekt BiddingStrategyConfiguration
  • Eine Portfoliostrategie mit einem Objekt SharedBiddingStrategy
BiddingStrategyType BiddingScheme Beschreibender Name Gültige Kontexte
BUDGET_OPTIMIZER

Nach Version 201702 nicht mehr verfügbar. Verwenden Sie stattdessen TARGET_SPEND.

BudgetOptimizerBiddingScheme Budget Optimizer Standard
CONVERSION_OPTIMIZER

Nach Version 201702 nicht mehr verfügbar. Verwenden Sie stattdessen TARGET_CPA.

ConversionOptimizerBiddingScheme Schwerpunkt auf Conversions – CPA-Gebote verwenden Standard
ENHANCED_CPC EnhancedCpcBiddingScheme Auto-optimierter CPC Portfolio
MANUAL_CPC ManualCpcBiddingScheme Schwerpunkt auf Klicks – max. CPC-Gebote verwenden Standard
MANUAL_CPM ManualCpmBiddingScheme Sichtbarer CPM

Funktioniert ausschließlich mit Kampagnen vom Typ "Nur Displaynetzwerk"

Standard
PAGE_ONE_PROMOTED PageOnePromotedBiddingScheme Ausrichtung auf Suchseitenposition Portfolio
TARGET_CPA TargetCpaBiddingScheme Ziel-CPA (Cost-per-Acquisition) – muss Eignungsvoraussetzungen erfüllen Portfolio
Standard
TARGET_OUTRANK_SHARE TargetOutrankShareBiddingScheme Kompetitive Auktionsposition Portfolio
TARGET_ROAS TargetRoasBiddingScheme Ziel-ROAS (Return on Advertising Spend) – muss Eignungsvoraussetzungen erfüllen Portfolio
TARGET_SPEND

enhancedCpcEnabled kann nur für eine Standardstrategie festgelegt werden.

TargetSpendBiddingScheme Klicks maximieren Portfolio
Standard
NONE Spezieller Gebotsstrategietyp, mit dem die Gebotsstrategie für AdGroup und AdGroupCriterion gelöscht werden kann Portfolio
Standard

Fehler treten auf, wenn Sie BiddingStrategyType oder BiddingScheme im falschen Kontext verwenden:

  • Wenn Sie einen Typ oder ein Schema, das nur für eine Portfoliostrategie geeignet ist, im Kontext einer Standardstrategie verwenden, wird der Fehler BiddingErrors mit dem Grund INVALID_ANONYMOUS_BIDDING_STRATEGY_TYPE ausgelöst.
  • Wenn Sie einen Typ oder ein Schema, das nur für eine Standardstrategie geeignet ist, im Kontext einer Portfoliostrategie verwenden, wird der Fehler BiddingErrors mit dem Grund BIDDING_STRATEGY_NOT_SUPPORTED ausgelöst.

Standardgebotsstrategien höherer Ebenen überschreiben

Das Überschreiben der Gebotsstrategien betrifft nur Versionen vor 201705. Sie können den Code migrieren, um Gebotsstrategien ausschließlich auf Kampagnenebene festzulegen.

Auf einer niedrigeren Ebene kann nur die Gebotsstrategie festgelegt werden, die auf der höheren Ebene ausgewählt wurde. Beispielsweise wird ein Fehler ausgegeben, wenn Sie auf Anzeigengruppenebene die Strategie "MANUAL_CPM" festlegen, während auf Kampagnenebene die Strategie "MANUAL_CPC" ausgewählt wurde.

Sie können die Strategie "MANUAL_CPC" einer niedrigeren Ebene festlegen, wenn dieser Strategietyp auf der höheren Ebene existiert. In diesem Fall wäre es jedoch besser, das Gebot direkt festzulegen.

Ziel-ROAS auf Anzeigengruppenebene überschreiben

Sie können das auf Kampagnenebene festgelegte TargetRoasBiddingScheme auf Anzeigengruppenebene überschreiben, indem Sie das Feld targetRoasOverride der Gebotskonfiguration auf dieser Ebene festlegen. Die anderen Felder können nicht überschrieben werden.

Gebote festlegen

Gebote können auf der Ebene der Anzeigengruppe oder des Anzeigengruppenkriteriums festgelegt werden. Ein Kriteriumsgebot hat höhere Priorität als ein Anzeigengruppengebot.

Mehrere Gebote mit unterschiedlichen Typen können gleichzeitig in einer einzigen Strategie festgelegt werden (z. B. CpcBid und CpmBid). Es wird jedoch nur das Gebot verwendet, das mit dem ausgewählten biddingStrategyType übereinstimmt.

In Berichten wird ebenfalls nur das derzeit aktive Gebot zurückgegeben. Beim Wechsel zu einem anderen Gebotstyp wird das zugehörige Gebot verwendet.

Im folgenden Codebeispiel wird ein "mutate"-Aufruf verwendet, um ein CPC-Gebot auf Anzeigengruppenebene hinzuzufügen.

// Create ad group bid.
BiddingStrategyConfiguration biddingStrategyConfiguration =
    new BiddingStrategyConfiguration();
CpcBid bid = new CpcBid();
bid.setBid(new Money(null, 10000000L));

// You can optionally provide this field.
bid.setContentBid(new Money(null, 20000000L));

biddingStrategyConfiguration.setBids(new Bids[] {bid});
adGroup.setBiddingStrategyConfiguration(biddingStrategyConfiguration);

// Create operation.
AdGroupOperation operation = new AdGroupOperation();
operation.setOperand(adGroup);
operation.setOperator(Operator.SET);
AdGroupOperation[] operations = new AdGroupOperation[] {operation};

// Update ad group.
AdGroupReturnValue result = adGroupService.mutate(operations);

Gebote entfernen

Sie können ein Gebot aus BiddingStrategyConfiguration entfernen, indem Sie das zugehörige Feld bid in das Objekt Money ändern, bei dem microAmount den Wert 0 hat.

Gebotsstrategie wechseln

Verwenden Sie zum Wechseln der Gebotsstrategie einen mutate()-Aufruf, in dem Sie die aktualisierten Felder für die Strategie übergeben. Im folgenden Beispiel wird veranschaulicht, wie der Gebotstyp für eine Kampagne durch Festlegen eines anderen biddingScheme geändert wird.

// Create a new local Campaign object.
Campaign campaign = new Campaign();
campaign.setId(campaignId);

// Create a new biddingStrategyConfiguration.
BiddingStrategyConfiguration biddingStrategyConfiguration =
    new BiddingStrategyConfiguration();

// You can specify either type or scheme, or both.
biddingStrategyConfiguration.setBiddingScheme(new ManualCpcBiddingScheme());
campaign.setBiddingStrategyConfiguration(biddingStrategyConfiguration);

// Create SET operation.
CampaignOperation operation = new CampaignOperation();
operation.setOperand(campaign);
operation.setOperator(Operator.SET);
CampaignOperation[] operations = new CampaignOperation[] {operation};

// Update the campaign.
CampaignReturnValue result = campaignService.mutate(operations);

Portfolio-Gebotsstrategien

Sie können für Kampagnen, Anzeigengruppen oder Keywords Portfolio-Gebotsstrategien verwenden. Gebotsstrategien auf höheren Ebenen werden durch Strategien auf niedrigeren Ebenen überschrieben. Die Gebotsstrategien für Anzeigengruppen und Kampagnen werden beispielsweise durch Strategien für Keywords überschrieben. Ab Version 201705 ist es nicht mehr möglich, den Typ einer Gebotsstrategie zu überschreiben, auch wenn Gebote überschrieben werden können.

Sie können mit BiddingStrategyService eine SharedBiddingStrategy erstellen und deren Parameter festlegen. Wenn Sie beispielsweise eine vorhandene Portfolio-Gebotsstrategie für eine Kampagne verwenden möchten, können Sie die gemeinsame Gebotsstrategie biddingStrategyConfiguration der Kampagne aktualisieren und die ID der betreffenden Strategie angeben.

BiddingStrategyConfiguration biddingStrategyConfiguration = new BiddingStrategyConfiguration();
biddingStrategyConfiguration.setBiddingStrategyId(strategyId);

campaign.setBiddingStrategyConfiguration(biddingStrategyConfiguration);

Kriterien für Dimensionen im Displaynetzwerk

Für Displaynetzwerk-Anzeigen gibt es Dimensionen, bei denen ein Anzeigengruppengebot festgelegt werden kann. Wenn mehrere Gebote in unterschiedlichen Dimensionen festgelegt werden, kann mit dem Feld contentBidCriterionTypeGroup die Dimension angegeben werden, die für absolute Gebote verwendet werden soll. Für Suchnetzwerk-Anzeigen werden immer Keyword-Gebote verwendet.

Sie können auch eine Gebotsanpassung festlegen, die verwendet wird, wenn das Kriterium nicht in einer absoluten Gebotsdimension liegt. Eine solche Anpassung kann über das Feld bidModifier des Kriteriums BiddableAdGroupCriterion vorgenommen werden.

Gebotsanpassungen

Mit Gebotsanpassungen auf Kampagnen- und Anzeigengruppenebene erhalten Sie mehr Kontrolle über Ihre Gebote in AdWords-Kampagnen, da sie die Möglichkeit bieten, Gebote für bestimmte Kriterien zu erhöhen oder zu senken.

In der AdWords API kann auf Kampagnenebene über CampaignCriterionService und CampaignBidModifierService sowie auf Anzeigengruppenebene über AdGroupBidModifierService auf Anpassungen zugegriffen werden.

Gebotsanpassungen abrufen

Sie können Gebotsanpassungen abrufen, indem Sie die Methode get() oder query() von CampaignCriterionService, AdGroupBidModifierService oder CampaignBidModifierService verwenden. Ähnlich wie bei anderen Diensten kann für die Methode get() ein generischer Selektor verwendet werden, über den Sie Antwortfelder auswählen und die Ergebnissätze filtern können.

Mit dem folgenden Code werden die ersten zehn Plattformkriterien auf Kampagnenebene aller Kampagnen abgerufen:

// Get the CampaignCriterionService.
CampaignCriterionServiceInterface campaignCriterionService =
    adWordsServices.get(session, CampaignCriterionServiceInterface.class);

// Create a selector that limits to the first 10 platform criteria found.
Selector selector =
    new SelectorBuilder()
        .fields(
            CampaignCriterionField.CampaignId,
            CampaignCriterionField.Id,
            CampaignCriterionField.CriteriaType,
            CampaignCriterionField.BidModifier)
        .equals(CampaignCriterionField.CriteriaType, "PLATFORM")
        .equals(CampaignCriterionField.IsNegative, "false")
        .limit(10)
        .build();

// Make a 'get' request.
CampaignCriterionPage campaignCriterionPage = campaignCriterionService.get(selector);

// Display the results.
if (campaignCriterionPage.getEntries() != null) {
  for (CampaignCriterion campaignCriterion : campaignCriterionPage.getEntries()) {
    String value =
        campaignCriterion.getBidModifier() == null
            ? "unset"
            : String.format("%.2f", campaignCriterion.getBidModifier());
    System.out.printf(
        "Campaign ID %d, criterion ID %d has campaign level bid modifier %s.%n",
        campaignCriterion.getCampaignId(), campaignCriterion.getCriterion().getId(), value);
  }
} else {
  System.out.println("No campaign criteria found.");
}

Gebotsanpassungen hinzufügen, aktualisieren und entfernen

Um eine Gebotsanpassung hinzuzufügen oder zu ändern, können Sie die Methode mutate() von CampaignCriterionService, AdGroupBidModifierService oder CampaignBidModifierService verwenden:

  • Mit dem Operator ADD fügen Sie eine neue Gebotsanpassung hinzu.
  • Mit dem Operator SET ändern Sie den Wert einer Gebotsüberschreibung.
  • Mit dem Operator REMOVE lässt sich die Überschreibung einer Gebotsanpassung entfernen.
  • Wenn Sie den Vorgang ADD für CampaignBidModifier, AdGroupBidModifier oder AdGroupCriterion durchführen, wird dieser wie ein SET behandelt.

In diesem Beispiel wird gezeigt, wie Sie eine neue Gebotsanpassung für Mobilgeräte auf Kampagnenebene hinzufügen:

// Get the CampaignCriterionService.
CampaignCriterionServiceInterface campaignCriterionService =
    adWordsServices.get(session, CampaignCriterionServiceInterface.class);

// Create mobile platform. The ID can be found in the documentation.
// https://developers.google.com/adwords/api/docs/appendix/platforms
Platform mobile = new Platform();
mobile.setId(30001L);

// Create criterion with modified bid.
CampaignCriterion campaignCriterion = new CampaignCriterion();
campaignCriterion.setCampaignId(campaignId);
campaignCriterion.setCriterion(mobile);
campaignCriterion.setBidModifier(BID_MODIFIER);

// Create SET operation.
CampaignCriterionOperation operation = new CampaignCriterionOperation();
operation.setOperand(campaignCriterion);
operation.setOperator(Operator.SET);

// Update campaign criterion.
CampaignCriterionReturnValue result =
    campaignCriterionService.mutate(new CampaignCriterionOperation[] {operation});
for (CampaignCriterion campaignCriterionResult : result.getValue()) {
  System.out.printf("Campaign criterion with campaign ID %d, criterion ID %d, "
      + "and type '%s' was modified with bid %.4f.%n",
      campaignCriterionResult.getCampaignId(),
      campaignCriterionResult.getCriterion().getId(),
      campaignCriterionResult.getCriterion().getType(),
      campaignCriterionResult.getBidModifier());
}

Überschreibungen für Konfigurationen von Gebotsstrategien Anzeigengruppen- und Keywordebene migrieren

Ab Version 201705 ist es nicht mehr zulässig, die Gebotsstrategie auf Ebene der Anzeigengruppe und des Keyword-Kriteriums zu überschreiben. Daher können biddingStrategyType, biddingStrategyId und biddingScheme nicht auf diesen Ebenen festgelegt werden. Die Gebotsstrategie kann nur auf Kampagnenebene eingerichtet werden. Es gibt nur eine Ausnahme: Der biddingStrategyType lässt sich auf Ebene der Anzeigengruppe und des Keyword-Kriteriums auf NONE festlegen. Wir haben dies geändert, um die Gebotsstrategien zu vereinfachen, da Überschreibungen nicht oft eingesetzt werden.

Migration:

  • Der biddingStrategyType kann in allen Versionen auf Ebene der Anzeigengruppe und des Keyword-Kriteriums auf NONE festgelegt werden. Dadurch kann die Konfiguration der Gebotsstrategie bei diesen Objekten für die Kampagne übernommen werden. Wenn NONE angegeben wird, werden die Felder für den biddingStrategyType (z. B. biddingStrategyId) gelöscht.
  • Wenn Sie für mehrere Anzeigengruppen in einer Kampagne unterschiedliche Gebotsstrategien verwenden möchten, müssen Sie für jede Anzeigengruppe eine eigene Kampagne erstellen.

Feedback geben zu...